Morbus Bechterew

Ursachen & Behandlung

Gibt es eine wirksame Therapie oder Behandlung gegen die entzündliche Erkrankung von Morbus Bechterew, die wirklich hilfreich ist? Die EIM Behandlungsmethode kann bei Morbus Bechterew eine hilfreiche Erleichterung gegen die Beschwerden im Alltag bieten. Die EIM Behandlung sieht eine Herabsenkung der enorm überlastenden Muskeln vor. Bei Morbus Bechterew gelingt mit der neuen Methode, entgegen aller Erwartungen oft eine positive Schmerzreduktion, obwohl bereits eine entzündliche Diagnose vorliegt.

Morbus Bechterew Schmerzsymptome

Dauerhafte Schmerzen

Die Schmerzen aus den unterschiedlichen Entzündungsszenarien belasten die Patienten konstant bei sämtlichen Tätigkeiten. Die Einschränkungen sind je nach Stadium enorm und die Patienten wünschen sich eine sanfte Erleichterung ohne Nebenwirkungen oder Schädigung der Organe.

Ursachen von Morbus Bechterew

Woher kommen die chronischen Schmerzen?

Morbus Bechterew ist eine chronische, entzündlich-rheumatische Erkrankung, die vor allem die Gelenke betrifft und besonders die Wirbelsäule belastet. In Folge der Krankheit tritt eine hohe Belastung der Muskeln auf, die penetrante Schmerzen bereiten.

Erfolgsversprechende Behandlung

25 Jahre Forschung ermöglicht effektive Behandlung

Morbus Bechterew können wir in unserer EIM Praxis nicht heilen aber gegen die schmerzhaften Verspannungen in der Muskulatur können wir mit sanften Mitteln deutliche Erleichterung verschaffen. Mit der reflektorischen Schmerzpunktpressur am Knochenrand können wir die Muskelgruppen animieren, ihr Schmerzprogramm fallen zu lassen und gleichzeitig die Anspannung loszulassen. Geben Sie sich diese Möglichkeit, die Welt bringt immer wieder gutes neues Wissen hervor und vielleicht  sprechen Sie ebenso gut auf die Behandlung und Therapie an, wie viele unserer Patienten. Wie die Behandlung funktioniert, dass erfahren Sie hier…

Fragen Sie uns

Wir helfen sofort