Zehenschmerzen
Nagelschmerzen

Ursachen & Behandlung

Die Zehen sind ein komplexes und auf Bewegung ausgerichtetes Gelenk. Durch unsere Fortbewegungsmittel, Tätigkeiten und starres Schuhwerk, sowie durch zu wenig Barfuss laufen, wird das Gelenk unterfordert. Eine muskuläre Dysbalance entsteht, die zu Schmerzen in den Füssen führen kann.

Auswirkungen von Zehenschmerzen

Schmerzfortsatz und -intensivierung

Eine durch Lebensgewohnheiten entstandene Dysbalance der Muskeln und Faszien in den Füssen wird bei Ignoranz in den meisten Fällen intensiver und ausgeprägter. Das bedeutet die Schmerzhäufigkeit und das Schmerzvolumen in den Beinen, Füssen und Zehen nehmen laufend zu. Die Behandlung bei Zehenschmerzen wird langwieriger je stärker die Ausprägung des muskular-faszialen Ungleichgewichts ist.

Ursachen von Zehenschmerzen

Woher kommen Zehenschmerzen

Wie schon kurz erwähnt nutzen wir das Potential unserer Zehen nicht mehr aus. Dabei erfüllen die Zehen im normalen Bewegungsablauf eine entscheidende Kraftübertragung und Balancefähigkeit des Körpers. Die Bewegung eines großen Zeh können auch Sie über den ganzen Unterschenkel mit der Hand erfühlen. Zehenschmerzen sind ein Warnsignal über ein auftretendes Ungleichgewicht in Muskeln und Faszien.

Erfolgsversprechende Behandlung

Einfache Behandlung ohne negative Nebenwirkungen

In der EIM Schmerztherapie können akute Schmerzen in Füsse und Zehen relativ einfach behoben werden oder können zumindest auf einen kleinen Restschmerz reduziert werden und das meist in wenigen Behandlungen. Die Patienten berichten über enorme Erleichterung und einen erfrischenden Gangart. Erfahren Sie hier, wie die Behandlung funktioniert…

Fragen Sie uns

Wir helfen sofort